© 2019 by Body Rhythm Festival GbR   Impressum  |  AGB  |  Datenschutzerklärung

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Body Rhythm Festival Schütz/von Boetticher GbR
Stand: März 2019


I. Geltung dieser Bedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend "Kunde") über den Online-Shop der Body Rhythm Festival Schütz/von Boetticher GbR, c/o Soundhafen, Struenseestr. 37, 22767 Hamburg (nachfolgend „Body Rhythm Festival GbR“ genannt) tätigt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.


II. Leistungsbeschreibung

Die Body Rhythm Festival GbR ist Veranstalterin des Body Rhythm Festivals Hamburg. Das Festival geht über mehrere Tage und setzt sich aus diversen Workshops, Konzerten und sonstigen Veranstaltungen zusammen. Die genauen Inhalte können auf der Website https://www.festival.bodyrhythm.de/ eingesehen werden.

Eine Zusendung von Tickets erfolgt nicht. Nach erfolgter Buchung wird der Kunde mit dem Namen, unter dem er sein Ticket gebucht hat, durch die Body Rhythm Festival GbR auf der Teilnehmerliste eingetragen. Am Tag der ersten gebuchten Veranstaltung erhält der Kunde bei Nennung dieses Namens ein Festivalbändchen ausgehändigt, das ihn zum Besuch sämtlicher von ihm gebuchten Veranstaltungen berechtigt, sofern er es unbeschädigt vorzeigt.


III. Vertragsschluss

Mit der Einstellung der Tickets in den Online-Shop gibt die Body Rhythm Festival GbR ein verbindliches Angebot zum Vertrasschluß über die Teilnahme an der entsprechenden Veranstaltung ab. Der Kunde kann die Tickets zunächst unverbindlich in seinen Warenkorb legen und seine Eingaben vor Absenden seiner verbindlichen Bestellung jederzeit durch Betätigung der im Bestellablauf vorgesehenen Korrekturhilfen ändern.

Der Vertrag kommt zustande, indem der Kunde durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Tickets annimmt. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhält der Kunde noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

Hiervon abweichend kommt bei der Zahlart „Vorkasse“ der Vertrag mit der Übersendung der Bestätigung des Eingangs der vollständigen Zahlung bei Body Rhythm Festival GbR zustande.
Die Body Rhythm Festival GbR speichert den Vertragstext und sendet dem Kunden die Bestelldaten und diese AGB als link per E-Mail zu. Den Vertragstext kann der Kunde auch im Kunden-Login einsehen.


IV. Jugendschutz

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren sind nicht zur Teilnahme am Festival berechtigt.

Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren dürfen sich nach 24:00 Uhr nur mit schriftlicher Erlaubnis ihrer Personensorgeberechtigten auf dem Veranstaltungsgelände aufhalten. Ein entsprechendes Formular wird auf Anfrage von der Body Rhythm Festival GbR zur Verfügung gestellt. Die Erlaubnis muss während der gesamten Dauer der Veranstaltung vom Jugendlichen mitgeführt werden und bei eventuellen Kontrollen vorgezeigt werden. Mit der schriftlichen Erlaubnis ist eine Kopie des Personalausweises des Personensorgeberechtigten vorzulegen.

Im Übrigen gelten für alle Veranstaltungen ergänzend die gesetzlichen Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes (JuSchG).


V. Widerrufsrecht

Grundsätzlich steht Verbrauchern ein Widerrufsrecht zu. Gem. § 312 Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB besteht ein solches Widerrufsrecht jedoch NICHT bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigung, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht. Da es sich bei dem Festivalbesuch um eine Freizeitbetätigung handelt, für die ein bestimmter Zeitraum vorgesehen ist, besteht vorliegend somit KEIN Widerrufsrecht. Das heißt, dass die Bestellung von Tickets unmittelbar nach der Bestellbestätigung bzw. der Bestätigung des Geldeingangs durch die Body Rhythm Festival GbR bindend ist und zur Zahlung verpflichtet.


VI. Stornierung

Die Body Rhythm Festival GbR räumt dem Kunden das Recht ein, seine Buchung zu folgenden Konditionen zu stornieren:

 

  • bei einer Stornierung bis 6 Wochen vor Festivalbeginn werden 20 % des Ticketpreises einbehalten, mindestens jedoch 15,- EUR;

  • bei einer Stornierung 6 bis 4 Wochen vorher werden 30% des gebuchten Ticketpreises einbehalten, mindestens jedoch EUR 15,-

  • bei einer Stornierung 4 bis 2 Wochen vor Festivalbeginn werden 50 % des gebuchten Ticketpreises einbehalten

  • bei einer Stornierung 2 Wochen bis 2 Tage vor Festivalbeginn werden  80 % des gebuchten Ticketpreises einbehalten;

  • bei einer Stornierung später als 2 Tage vor Festivalbeginn erfolgt keine Erstattung.


Die Stornierung muss schriftlich erfolgen (Email an festival@bodyrhythm.de  reicht aus). In jedem Fall kann statt dessen eine Ersatzteilnehmerin/ ein Ersatzteilnehmer gestellt werden, der/ die namentlich angemeldet werden muss. Hierbei fallen keinerlei zusätzlichen Kosten an.


VII. Preise und Zahlungsbedingungen

Die Preise sind auf der Website https://www.festival.bodyrhythm.de/ einsehbar. Die dort angegeben Preise beinhalten bereits die MwSt.

Bei Zahlungen aus Ländern außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) anfallen, die die Body Rhythm Festival GbR nicht zu vertreten hat und die vom Kunden zu tragen sind.

Die Zahlungsmöglichkeiten werden dem Kunden beim Buchungsprozess auf der Homepage der Body Rhythm Festival GbR mitgeteilt.

 Ist Vorauskasse per Banküberweisung vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig, sofern die Parteien keinen späteren Fälligkeitstermin vereinbart haben.

Bei Auswahl der Zahlungsart "PayPal" erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full.

Bei Auswahl der Zahlungsart Kreditkarte ist der Rechnungsbetrag mit Vertragsschluss sofort fällig. Nach Eingabe der Kreditkartendaten durch den Kunden und Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber wird das Kreditkartenunternehmen unmittelbar nach der Bestellung zur Einleitung der Zahlungstransaktion aufgefordert und die Kreditkarte des Kunden nach Absendung der Bestellung im Online-Shop belastet. Die Body Rhythm Festival GbR bleibt auch bei Auswahl der Zahlungsart Kreditkartenzahlung zuständig für allgemeine Kundenanfragen.

Bei Auswahl einer über den Zahlungsdienst "SOFORT" angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über die Sofort GmbH, ein Unternehmen der Klarna-Gruppe, mit Sitz in der Theresienhöhe 12,80339 München. Nach Abgabe der Bestellung wird der Kunde auf die Website der Sofort GmbH weiter geleitet. Dort gelten die Datenschutzbestimmungen der Sofort GmbH, die hier eingesehen werden können: https://documents.sofort.com/sue/datenschutzhinweise_ch/?print=1

Um den Rechnungsbetrag über SOFORT zahlen zu können, muss der Kunde über ein für die Teilnahme an SOFORT freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügen, sich durch Eingabe der Daten in die vorgesehene Maske legitimieren und die Zahlungsanweisung an die Body Rhythm Festival GbR bestätigen. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach durchgeführt und das Konto des Kunden belastet.



VIII. Haftung und Haftungsbeschränkung

 

  1. Schadensersatzansprüche gegen die Body Rhythm Festival GbR sind unabhängig vom Rechtsgrund ausgeschlossen, es sei denn, die Body Rhythm Festival GbR, ihre gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen haben vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt. Für leichte Fahrlässigkeit haftet die Body Rhythm Festival GbR nur, wenn eine für die Erreichung des Vertragszwecks wesentliche Vertragspflicht durch die Body Rhythm Festival GbR, ihre gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verletzt wurde. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, die der Vertrag der Body Rhythm Festival GbR nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

  2. Vorstehende Haftungsbegrenzung gilt nicht für Schadenersatzansprüche, die aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit seitens der Body Rhythm Festival GbR resultieren.

  3. Soweit die Body Rhythm Festival GbR nach Ziffer VIII. 1. für leichte Fahrlässigkeit haftet, wird der Schadensersatzanspruch auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden, sowie der Höhe nach auf die Vergütung gem. Ziffer VI. begrenzt.

  4. Schadenersatzansprüche gegen die Body Rhythm Festival GbR verjähren nach Ablauf von 12 Monaten seit ihrer Entstehung, es sei denn, sie basieren auf einer unerlaubten oder vorsätzlichen Handlung.

  5. Soweit die Haftung der Body Rhythm Festival GbR ausgeschlossen ist, gilt dies auch für eine persönliche Haftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter, Gesellschafter und Erfüllungsgehilfen der Body Rhythm Festival GbR.



IX. Programmänderungen

Bei Festivals können Programmänderungen eintreten. Die Body Rhythm Festival GbR bemüht sich im Falle der Absage einzelner Dozenten / Künstler um entsprechenden Ersatz. Ansprüche des Kunden wegen der Absage einzelner Dozenten / Künstler bestehen nicht. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht, wenn die Absage auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der Body Rhythm Festival GbR beruht.

 


X. Nichtdurchführbarkeit der Veranstaltung

Wird die Durchführung des Festivals insgesamt unmöglich, so wird dem Kunden der Ticketpreis zurückerstattet. Sofern der Veranstalter die Unmöglichkeit der Durchführung der Veranstaltung zu vertreten hat, bleibt dem Besucher das Recht vorbehalten, neben der Rückzahlung des Kaufpreises auch Schadensersatz gem. Ziffer VIII. geltend zu machen.

Wird die Durchführung des Festivals zu einem Zeitpunkt unmöglich, zu dem Teile des Festivals bereits durchgeführt worden sind, so gilt die vorstehende Regelung entsprechend für den von der Unmöglichkeit betroffenen Teil des Festivals.

Hat die Body Rhythm Festival GbR die Unmöglichkeit der Durchführung der Veranstaltung nicht zu vertreten, so erlischt der Anspruch des Kunden auf (anteilige) Erstattung des Ticketpreises nach Ablauf von 6 Monaten. Die Frist von 6 Monaten beginnt mit dem Tage, an dem die Body Rhythm Festival GbR das Festival offiziell absagt bzw. für beendet erklärt. Die Frist von 6 Monaten greift nicht, wenn die Body Rhythm Festival GbR die Unmöglichkeit der Durchführung zu vertreten hat.


XI. Datenschutz

Die Daten des Kunden verwendet die Body Rhythm Festival GbR ausschließlich in Übereinstimmung mit den Datenschutzbestimmungen, die auf der Homepage der Body Rhythm Festival GbR abrufbar sind: https://www.festival.bodyrhythm.de/datenschutzerklaerung


XII. Einwilligung in die Anfertigung und Veröffentlichung von Fotos - FREIWILLIG

 

Der Kunde ist darüber informiert, dass während des Festivals Fotos sowie Bildtonaufnahmen (einzeln und gemeinsam „Material“) genannt) von den Dozenten/Künstlern sowie den Teilnehmern erstellt werden. Dies erfolgt zu dem Zweck, ausgewähltes Material in die online Präsenzen der Body Rhythm Festival GbR (Website, Instagram, Facebook, Youtube) einzustellen, es auf Werbematerialien für das Body Rhythm Festival (z.B. Flyer, Plakate) abzudrucken, und/oder es in Newsletter der Body Rhythm Festival GbR einzupflegen. Ferner soll das Material zum Zwecke der Berichterstattung über das Festival und/oder die Body Rhythm Festival GbR und/oder deren Gesellschafter Benjamin Schütz und Detlef von Boetticher an Presseorgane weitergegeben werden. Schließlich wird das Material auch an Herrn Benjamin Schütz zum Zwecke der Einstellung in seine eignen online Präsenzen (Website, Instagram, Facebook, Youtube) sowie der Nutzung in eigenen Werbemateriealien weiter gegeben.
Die Anfertigung von Fotos des Kunden sowie deren Verwendung im vorstehend beschriebenen Umfang erfolgt nur, sofern der Kunde hierzu seine Einwilligung erteilt hat. Die Einwilligung kann während des Festivals durch Unterschrift unter ein dort ausliegendes Formular erteilt werden. Sie ist nicht Voraussetzung für die Teilnahme an dem Festival.


Willigt der Kunde ein, so hat er folgende Rechte:
Der Kunde ist gemäß Artikel 15 DSGVO jederzeit berechtigt, gegenüber Body Rhythm Festival GbR um umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu deiner Person gespeicherten Daten, sprich der Fotos, zu ersuchen.

Gemäß Artikel 17 DSGVO kann der Kunde jederzeit gegenüber der Body Rhythm Festival GbR die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen.

Der Kunde kann darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Er kann den Widerruf entweder postalisch an


Body Rhythm Festival Schütz/von Boetticher GbR
c/o Soundhafen
Struenseestr. 37
22767 Hamburg

oder per E-Mail an

festival@bodyrhythm.de

übermitteln. Es entstehen dabei keine anderen Kosten als ggf. die Portokosten. Im Falle des Widerrufs wird das Foto unverzüglich von der/den Seiten, in die es eingestellt war, entfernt. Die Berechtigung der Body Rhythm Festival GbR, das Foto bis zum Zeitpunkt des Widerrufs in vorstehend beschrieben Umfang zu nutzen, wird durch den Widerruf nicht beseitig.

Ansprechpartner in allen Datenschutzfragen ist die

Body Rhythm Festival Schütz/von Boetticher GbR
c/o Soundhafen

Struenseestr. 37

22767 Hamburg


festival@bodyrhythm.de
Tel.: +49 (0) 40 412 62 309


XIII. Bild- und Tonaufzeichnungen / Arbeitsunterlagen

Das Fotografieren und / oder Anfertigen von Bild- und Tonaufzeichnungen jeglicher Art ist nicht gestattet.

Die durch die Body Rhythm Festival GbR und/oder die Dozenten dem Kunden zur Verfügung gestellten Arbeitsunterlagen dienen nur zum persönlichen Gebrauch. Jegliche gewerbliche Nutzung, Vervielfältigung, Verbreitung, öffentliche Zugänglichmachung und/oder die Abgabe an dritte Personen ist nicht gestattet.

 


XIV. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Als Gerichtsstand wird, soweit zulässig, Hamburg vereinbart.


XV. Alternative Streitbeilegung

 

  1. Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr

  2. Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

  3. Die Body Rhythm Festival GbR ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.